Betreuungsformen
Anmeldung
Profil
Pädagogisches Konzept
Team
Unser Garten
Praktikanten
Kleinkindbereich
Elementarbereich (Kindergarten)
Schulkindbereich
Elternbeirat
Von Eltern für Eltern
Ferienplan

Elternbeirat 2017/18

Der Elternbeirat setzt sich wie folgt zusammen:



Name Gruppe Telefon Email
Nadine Valet (Vorsitzende) Blauland 0160-90691158 nadine.valet@gmx.de
       
Lara Küspert Blauland 0791/493 936 0 0171-797 682 4 l.kuespert@gmx.de
       
Tanja Fuchs gelb 0176-539 483 23 0791/204 196 29 tanjafuchs73@web.de
       
Charis Jahn gelb 0791/204 610 31 0157-517 523 63 frau.jahn@freenet.de
       
Violina Mikova rot 0791/946 315 4 0176-386 485 97 vmikova@web.de
       
Julia Thaidigsmann rot 0791/4993127 0160-167 056 5 info@julia-thaidigsmann.de
       
Simone Schöllhammer grün 0791/855431 simone.schoellhammer@klafs.de
       
Tanja Kaltmaier grün 0791/2355 tanja.kaltmaier@web.de
       
Eva Brauch LiLA 0791/204 110 27 eva.brauch@gmx.net
       
Theresa Neitzel LiLA 0791/204 609 37 theresaneitzel@googlemail.com


Aufgaben des Elternbeirates

Auszug aus dem Kindertagesbetreuungsgesetz für Baden-Württemberg i.d.F.v. 19.03.2009 Der § 5 lautet:
(1) Bei den Einrichtungen werden Elternbeiräte gebildet. Sie unterstützen die Erziehungsarbeit und stellen den Kontakt zum Elternhaus her.
(2) Elternbeiräte können sich örtlich und überörtlich sowie landesweit zu Gesamtelternbeiräten zusammen schließen.
Näheres ergibt sich aus den Richtlinien des Kultusministeriums:



Richtlinien des Kultusministeriums und des Ministeriums für Arbeit und Soziales
über die Bildung und Aufgaben der Elternbeiräte
nach § 5 des Kindertagesbetreuungsgesetzes
Bekanntmachung vom 15. März 2008 – Az. 24-6930.7/3
(K. u. U. S. 81, GABl. S. 170)

1. Allgemeines
1.1 Nach § 5 des Kindertagesbetreuungsgesetzes werden an Kindergärten, Tageseinrichtungen
mit altersgemischten Gruppen und Kinderkrippen (Einrichtungen) Elternbeiräte
gebildet.
1.2 Der Elternbeirat bei Einrichtungen ist die Vertretung der Eltern der aufgenommenen
Kinder.
1.3 Eltern im Sinne dieser Richtlinien sind auch Erziehungsberechtigte, denen die Sorge
für die Person des Kindes anstelle der Eltern zusteht.

2. Bildung des Elternbeirats
2.1 Zur Bildung des Elternbeirats werden die Eltern der in die Einrichtung aufgenommenen
Kinder nach Beginn des Kindergartenjahres vom Träger bzw. einer von ihm
beauftragten Person einberufen.
2.2 Der Elternbeirat besteht aus mindestens zwei Mitgliedern. Die Eltern jeder Gruppe
wählen aus ihrer Mitte ein Mitglied und einen Vertreter, die beide Mitglied im Elternbeirat
sind.
2.3 Das Wahlverfahren bestimmen im Übrigen die Eltern.
2.4 Der Elternbeirat wählt aus seiner Mitte den Vorsitzenden und dessen Stellvertreter.
2.5 Die Amtszeit des Elternbeirats beträgt in der Regel ein Jahr. Bis zur Wahl des neuen
Elternbeirats führt der bisherige Elternbeirat die Geschäfte weiter.
2.6 Scheiden alle Kinder eines Mitglieds (Vertreters) des Elternbeirats vor Ablauf der
Amtszeit aus, endet mit dem Ausscheiden auch die Mitgliedschaft im Elternbeirat.
Endet die Mitgliedschaft aller Mitglieder und Vertreter vor Ablauf der Amtszeit, ist
eine Neuwahl vorzunehmen.

3. Aufgaben des Elternbeirats
3.1 Der Elternbeirat hat die Aufgabe, die Erziehungsarbeit in der Einrichtung zu unterstützen
und die Zusammenarbeit zwischen Einrichtung, Elternhaus und Träger zu
fördern.
3.2 Der Elternbeirat setzt sich dafür ein, dass der Anspruch der Kinder auf Erziehung,
Bildung und Betreuung in der Einrichtung verwirklicht wird. Er hat zu diesem Zweck
insbesondere
3.2.1 das Verständnis der Eltern für die Bildungs- und Erziehungsziele der Einrichtung zu
wecken,
3.2.2 Wünsche, Anregungen und Vorschläge der Eltern entgegenzunehmen und dem
Träger oder der Leitung der Einrichtung zu unterbreiten,
3.2.3 sich beim Träger für eine angemessene Besetzung mit Fachkräften sowie für die
sachliche und räumliche Ausstattung einzusetzen und
3.2.4 das Verständnis der Öffentlichkeit für die Arbeit der Einrichtung und ihrer besonderen
Bedürfnisse zu gewinnen.

Druckversion im pdf-Format zum herunterladen [11 KB]